News

01/2020

(2)

Ab jetzt findet ihr die Termine und Themen für unsere monatlichen Netzwerktreffen unter Netzwerktreffen. Das Semester steht unter dem Stern Wissenschaft und Wissenschaftskarriere. Wir treffen uns (fast) immer 12.00-13.30 in L2, 2-4 (Interkulturelles Begegnungszentrum) und nutzen das Treffen als informative Mittagspause mit brown-bag lunch und Impuls.

***

From now on you will find the dates and topics for our monthly network meetings under the tab „Network meetings“. This term we discuss Science and Science Career. We meet (almost) always 12.00-13.30 in L2, 2-4 (IBZ) and use the meeting as an informative lunch  with brown-bag  and impulse. It would be great if you could let us know if you are participating and an english presentation is required so that we can ask the speakers to be prepared to present in English if necessary. If you understand German but feel more comfortable to speak in English this is possible at ANY TIME. Just let us know.

(1)

Prost Neujahr!!!
Passend zum neuen Jahr möchten zwei angedachte Neuigkeiten und Wünsche mit euch teilen.

Zum Ersten werden wir im kommenden Jahr versuchen, sprachlich inklusiver zu werden und uns bemühen, unsere Informationen möglichst auf Deutsch und Englisch zu verbreiten, sodass auch internationale Wissenschaftlerinnen* einfacher den Weg zu uns finden.

Zum Zweiten möchten wir unser Treffen im Februar dazu nutzen, zurück und nach vorne zu blicken und über die Zukunft unseres Netzwerkes mit euch ins Gespräch zu kommen. Also kommt doch am 19.02 zum ersten Netzwerktreffen im FSS20 mit Wünschen und Ideen im Gepäck und diskutiert mit uns die Zukunft von WUMAN.

Die Termine für unsere Treffen im FSS2020 werden in Kürze unter dem Reiter Netzwerktreffen abrufbar sein.

****
Happy New Year…!

And now: some news!

Firstly, we would like to better include international scientists in our network meetings. Therefore, we’ll try to have more texts and meetings in German and English.

Secondly, we will discuss the future of our network WUMAN with you and use our meeting in February to look into our past and our future. So come to the first network meeting in the FSS20 on Feburary 19th with your wishes and ideas and discuss the future of WUMAN with us.

The dates for our network events in the FSS2020 will be available soon under the tab Network Events.

12/2019

80814064_524104928202270_4867512060331687936_o

11/2019

(2)

Am Mittwoch (!) den 4. Dezember kommt Silke Heinrichs, Head of Diversity & Inclusion bei Roche Diagnostics, zu unserem monatlichen Netzwerktreffen. Wie immer treffen wir uns von 12.00 bis 13.30Uhr im Interkulturellen Begegnungszentrum (IBZ) in L2,2-4, Mannheim. Jede*r von euch ist wie immer eingeladen, sich etwas zum Mittagessen mitzubringen und das Treffen als informative Mittagspause zu nutzen 🙂

Was wird euch erwarten?

Neben der Möglichkeit sich über die Arbeitsbedingungen bei einem Unternehme wie Roche zu informieren und eine Frau kennenzulernen, die als Head of Diversity and Inclusion eine Spitzenposition in einem international agierenden Konzern innehat, möchte Silke Heinrichs mit uns auch über Netzwerkarbeit als solche sprechen:

  • Warum ist das wichtig?
  • Wie kann ich dabei vorgehen?
  • Welche Ängste und Sorgen habe ich?
  • Was brauche ich noch, um es anzugehen?

Wenn ihr bereits vorab konkrete Fragen an Silke Heinrichs habt (bzgl. ihres Jobs, der Arbeit bei Roche oder zum Thema Netzwerken), dann schreibt diese vorab an mona.salwender@gmail.com, dann kann sich Frau Heinrichs im Vorfeld darauf vorbereiten.

Wir freuen uns mit euch eine spannende (und leider für 2019 schon letzte WUMAN-) Mittagspause zu verbringen!

Mona, Anne-Sophie und Meike

(1)

Schon seit ein paar Wochen läuft unsere Sichtbarkeitsaktion für Wissenschaftlerinnen. Schaut doch mal auf unserem Blog vorbei. Hier finden sich schon einige spannende Interviews zum Lesen, Anhören aber auch Anschauen…und wir füllen stetig auf.

Wenn ihr auch Lust habt mitzumachen, sei es als Interviewte oder als Interviewerin, dann meldet euch gerne unter wuman@wuman.de

10/2019

(5)

WUMAN hat bald Geburtstag! Wir werden schon 1 Jahr…Was für ein Jahr liegt hinter uns… Wir finden: es hat sich gelohnt! Wir haben soviele spannende Frauen kennengelernt, unsere Netzwerke gesponnen und einfach unglaublich viel Spaß gehabt. Dafür möchten wir mit einer kleinen Aktion „Danke“ sagen..seid gespannt!

(4)

In der vergangenen Woche waren wir gleich zweimal im Mannheimer Morgen. Hier könnt ihr die Artikel abrufen.

Einmal wurde von Lisa Wazulin ausführlich über unsere in Kooperation mit der Stabstelle für Gleichstellung und soziale Vielfalt organisierte Veranstaltung „Female Leadership“ im Rahmen der FrauenWirtschaftstagen berichtet. Darüber hinaus über den Professorinnentag an der DHBW – organisiert von der DHBW Mannheim und LUB-Linguistische Unternehmensberatung Mannheim- bei dem wir anwesend waren und uns auch kurz vorstellen konnten.

(3)

Unser nächstes Treffen findet am Mittwoch den 6. November von 12:00 – 13:30Uhr statt. Unter dem Motto „WUMAN goes Gründen“ berichtet die ehemalige Roche-Mitarbeiterin und frisch gebackene Gründerin Laura Villafuerte über ihre Beweggründe und Erfahrungen der Start-up-Gründung. Wir treffen uns wie immer im Interkulturellen Begegnungszentrum der Universität Mannheim in L2, 2-4.

(2)

Am vergangenen Donnerstag, den 17. Oktober haben die FrauenWirtschaftsTage an der Universität Mannheim stattgefunden. Ein paar Impressionen fotografiert von unserer tollen Fotografin Paulina Krawczyk findet ihr hier.

FTW1

 

Unsere Speakerinnen (v.l.n.r): Dr. Simone Burel, Claudia Arheit (Moderation), Dagmar Steinert, Britt Bolin, Prof. Dr. Alexandra Niessen-Ruenzi, Daniela Petermann.

Aus unserer Sicht eine sehr vielseitige und spannende Veranstaltung, bei der sowohl die wissenschaftliche Perspektive auf das Thema Frauenquote durch Britt Bolin, M.A. (Doktorandin in der Politischen Ökonomie) und Professorin Dr. Alexandra Niessen-Ruenzi (Lehrstuhl für Allgemeine BWL und Corporate Governance) als auch die Erfahrungsperspektive zusätzlich durch Dr. Simone Burel (Linguistische Unternehmensberatung), Daniela Petermann (Roche Diagnostics GmbH) und Dagmar Steinert (Fuchs Petrolub SE) lebhaft diskutiert und erörtert wurde.

Anschließend gab es die Gelegenheit mit unseren Kooperationsprojekten und -partnerinnen* (ABSOLVENTUM, BPW, Kontaktstelle Frau und Beruf, EWMD, VBWW, gig7, dr. fem FATALE, VDU) ins Gespräch zu kommen und zu netzwerken und das wurde wirklich großartig genutzt!

FWT2

Wir danken auch an dieser Stelle unseren fantastischen Speakerinnen und Kooperationspartnerinnen* für Ihre Zeit!

(1)

FWT_Flyer

09/2019

(2) Zum Auftakt der WUMAN Netzwerktreffen im HWS19 hatten wir eine unglaublich informative, spannende und ehrliche Präsentation und Diskussion mit Luca Planert. Wir haben Einblicke in die Welt des Recruitings erhalten. Außerdem wurde einmal mehr deutlich, dass wir den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft aufnehmen und pflegen sollten. Mehr dazu findet ihr in unserem internen Bereich. 

Das nächste Treffen findet übrigens in größerer Runde am 17.10.2019 im Fuchs-Petrolub-Festsaal der Universität Mannheim statt. Unter dem Motto „Female Leadership“ haben wir im Rahmen der FrauenWirtschaftsTage einige spannende Frauen aus verschiedenen Bereichen eingeladen. Das genaue Programm findet ihr in Kürze hier.

(1) Wir starten ins neue Semester: am Donnerstag, 5.09 treffen wir uns ganz gewohnt von 12.00Uhr- 13.30Uhr in L2,2-4 und werden zum Auftakt einen spannenden Vortrag von Luca Planert (Nintendo) hören. Wir freuen uns auf die gemeinsame Mittagspause mit euch!

08/2019

Mitte August fand unser erster WUMAN Somemrworkshop statt. An zwei spannenden und erkenntnisreichen Workshoptagen haben wir  gemeinsam in einer tollen Runde aus Wissenschaftlerinnen und Dr.Thomas Dyllick das ZRM und die Anwendbarkeit auf ganz persönliche Ziele kennengelernt. Wir finden: ein voller Erfolg!

Am 5.09 findet unser erstes WUMAN Netzwerktreffen im HWS2019 statt. Wie immer: mit Gelegenheit zum Austausch bei selbst mitgebrachtem Lunch zwischen 12.00 und 13.30 im L2,2-4. Diesmal dürfen wir Luca Planert als unseren Gast begrüßen. Luca ist Recruiter bei Nintendo und wird uns einige Einblicke in die sprachliche „Übersetzung“ unserer Skills geben.

07/2019

Die Bestätigungsmails zum WUMAN Sommerworkshop sind versendet. Nachrückerinnen werden schnellstmöglich informiert, ob es noch klappt.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung mit euch 🙂

P.S.: Schaut doch auch schonmal was im HWS19 inhaltlich so passiert, wir „daten“ die Termine regelmässig „up“ und haben jetzt ein fixes Programm unter dem Motto „Frauen in die Wirtschaft“.

06/2019

(4) Jetzt ist es offiziell: Wir laden euch herzlich zu unserem ersten WUMAN-Sommerworkshop ein der unter dem Titel: „Wohin geht die Reise?“  Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)„,  am 9. und 10. August 2019 zwischen je 9 und 17 Uhr an der Uni Mannheim stattfinden wird.

Die verbindliche Anmeldung könnt ihr bis zum 15.07 über den folgenden Link vornehmen: https://www.soscisurvey.de/wuman-workshop/

Weitere Infos findet ihr hier.

(3) Die Termine für das Herbst-/Wintersemester 2019 stehen fest! Mit dabei sind dieses Mal auch zwei Mittwochstermine!

Zum vorab notieren: Do, 5.9. (19:00), Do, 17.10. (11:30-14:00), Mi, 6.11. und Mi, 4.12. (je 12:00-13:30).

Wir freuen uns darauf euch wiederzusehen oder auch neue Gesichter kennenzulernen!

(2) Wir werden am 9. und 10. August 2019 (je 10.00 bis 16.30 Uhr) unseren ersten WUMAN-Workshop veranstalten. Thema ist die ZRM (Zürcher-Ressourcen-Modell) Methode, welche wir unter der Anleitung von Dr. Thomas Dyllick erlernen dürfen. Eine offizielle Einladung folgt, aber notiert euch schon mal den Termin – wir hoffen auf zahlreiches Interesse.

(1) Beim letzten Netzwerktreffen in diesem Semester haben wir einen Rückblick auf das erste WUMAN-Semester gemacht und das Resümee gezogen, dass wir sehr froh und stolz auf das sind, was bisher alles geschehen ist und mit wie viel Leidenschaft, Freude und Engagement alle dabei sind.

Unsere Meilensteine dieses Semester war die Initiierung eines regelmäßig stattfindenden Runden Gleichstellungstisches mit allen relevanten Akteurinnen aus der universitären Gleichstellung und außerdem die offizielle Übernahme eines beratenden Sitzes in der SK Gleichstellung. Darüber hinaus sind wir seit April 2019 Teil des Nachwuchsjour, ein vom Dezernat I initiiertes regelmäßiges Treffen mit allen an der Promotionsausbildung beteiligten universitären Stellen zur besseren Bündelung und Kommunikation von Ideen und Anliegen.

Und als sei das noch nicht genug, haben wir schon das ganze kommende Semester inhaltlich geplant, Referent*innen eingeladen, gemeinsam mit dem Gleichstellungsbüro die FrauenWirtschaftsTage an die Uni Mannheim (Do, 17. Oktober von 11:30 bis 14:00) geholt, unseren ersten WUMAN-Workshop auf die Wege geleitet und bereits zwei weitere Kooperationen mit ABSOLVENTUM und dem VBWW (Verband Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen) in der Pipeline!

Also: Es ist viel in Bewegung und wir sehen voller Spannung und Tatendrang in die Zukunft!

05/2019

Beim vierten Netzwerktreffen am 9. Mai haben Lea und Juliane eine vielseitige Podiumsdiskussion für uns organisiert! Auf dem Podium haben Felicitas Eigenbrod (Studentin mit kleinem Sohn), Felix Bader (Doktorand mit zwei Kindern), Dr. Anna-Sophie Kurella (Post-Doktorandin mit kleinem Sohn), Prof. Dr. Karina Karst (Juniorprofessorin mit Zwillingen und kleiner Tochter), Prof. Dr. Jutta Mata (Professorin mit zwei Töchtern) miteinander diskutiert, ob und wie Kinder/Familie und Beruf/Wissenschaft miteinander vereinbar sind und welche Herausforderungen und Lösungen sie für sich gefunden haben. Wir haben dabei spannende Einblicke gewonnen. Die wichtigsten „Insights“ findet ihr im internen Bereich zusammengefasst.

04/2019

(02) Beim dritten Netzwerktreffen am 11. April haben uns Dr. Daniela Ackermann-Piek und Dr. Lydia Repke  einen wunderbaren Rundumblick bezüglich alternativer Karriere- bzw. Berufswege innerhalb der Wissenschaft gegeben. Beide sind aktuell als Post-Doktorandinnen bei der GESIS (Leibniz-Institut) beschäftigt, haben aber auch verschiedene andere Möglichkeiten und sehr persönliche eigene Gedanken und Erfahrungen mit uns geteilt. Vielen Dank dafür! Die Präsentation findet ihr wie im internen Bereich. Das Passwort erfahrt ihr immer bei den Netzwerktreffen, bitte sprecht uns darauf an!

Das nächste Treffen findet am 09.Mai statt und es wird eine Podiumsdiskussion zur Vereinbarkeit von Beruf/Wissenschaft und Familie/Freizeit geben.

P.S. Falls ihr nicht in den internen Bereich kommt, könnte das an euren Browser-Einstellungen liegen. Z.B. führen bestimmte Einstellungen bei Firefox dazu, dass sich der interne Bereich nicht einsehen lässt.

(1) Wieder gab wieder einen kleinen Artikel über unser Netzwerk. Ihr findet ihn hier:

03/2019

(3) Am 14.03 hat uns Dr. Antje Nolting, Gleichstellungsreferentin der Uni Mannheim mit ihrem Impuls „Status quo Gleichstellung“ einen Überblick über die Gleichstellungsstrukturen der Uni Mannheim gegeben.
Und nicht vergessen: Am 11.04, 12.00-13.30 in L2,2-4 geht es schon weiter. Wir befassen uns mit alternativen Arbeitsmodellen in der Wissenschaft. Daniela, Netzwerkmitglied und Mitarbeiterin bei GESIS hat dazu einen spannenden Impuls vorbereitet und es wird im Nachgang genügend Zeit für Austausch geben.

(2) Seit der letzten Sitzung der Senatskommission für Gleichstellung am 14. Februar 2019 ist WUMAN offiziell mit beratender Funktion vertreten. Diese Anerkennung und Möglichkeit, direkt in der universitären Gleichstellungsarbeit verankert zu sein, freut uns sehr!

(1) Wieder gab es zwei Artikel über unser Netzwerk. Ihr findet sie hier:

02/2019

Wir sind ins FSS2019 gestartet!

Am 14.02.2019 fand das erste Treffen im Jahr 2019 zum Thema „Promotion/Post-Doc ja oder nein“ statt. Wie immer ein voller Erfolg. Danke für die Organisation des Impulses Belinda & Leonie. Die Materialien dazu findet ihr in unserem internen Bereich!

Am 14.03. treffen wir uns wieder und zwar zum Thema „Status quo! Gleichstellung an der Universität Mannheim“.

Bis dahin sammeln wir übrigens fleißig eure Workshopwünsche. Schickt dazu gerne eine Mail an: wuman@wuman.de.

01/2019

Im Mannheimer Morgen ist Ende des Jahres ein Beitrag zu WUMAN erschienen. Nachlesen könnt ihr das Interview mit uns hier.

12/2018

WeihnachtenWuman